Seiten

Donnerstag, 29. Juli 2010

Wandern

Wir hatten jeden Tag schönes Wetter und somit genug Zeit um zu Wandern. Nur einmal war ein starkes Gewitter, hab mich nicht gefürchtet, hab ja schon geschlafen GRINS. Wenns gar zu anstrengend war, hab ich mich in meiner Trage ausgeruht. Papa hat ganz schön geschwitzt, Mama hatte einen grossen Rucksack zum Picknick mit und so haben sie am Abend doch immer recht müde auf mich gewirkt. Ich hab so viel gesehen - einen Fuchs auf einem Feld, Rehe im Wald und eine ganze Marderfamilie. Lustig waren die Kühe - in der Zeit, wo wir da waren, kamen sogar zwei kleine Kühe zur Welt. An einem See hab ich sogar mit jungen Enten spielen können. Eine davon hat Mama gezwickt - sie hat sich so erschrocken, dass ich gleich weinen musste.

1 Kommentar:

Ing Helmut Hackl hat gesagt…

Du bist eine wunderbare Ehefrau ! ILD